Saturday

Ian McEwan ist von der »Times« als der wahrscheinlich beste lebende Romanschriftsteller in England bezeichnet worden. In seinem neuen Werk geht es um einen Tag im Leben von Henry Perowne. Dieser arbeitet als erfolgreicher Gehirnchirurg und möchte an seinem freien Samstag, nach einem Squash-Spiel, ein geruhsames Essen im Kreise seiner Familie verbringen. Die Idylle wird jedoch durch das Auftauchen eines Kriminellen jäh unterbrochen, dessen Auto Perowne auf dem Weg zum Squashmatch gestreift hat. Wer jetzt einen actiongeladenen Roman erwartet, wird enttäuscht. Ian McEwan ist ein Meister des Details. So wird ein simples Squash-Spiel zu einer psychologischen Analyse. Ein Tag im Leben des Herny Perowne wird zu einem Abriss seines gesamten Lebens inklusive der näheren Zukunft. Jede auftauchende Romanfigur wird bis ins kleinste Details beschrieben, und so entsteht ein genaues Bild von Henry Perwone und seiner Umwelt. Der Roman ist ambitioniert geschrieben. Der Anspruch eines jeden Satzes, analysiert werden zu wollen, wird manche Leser begeistern, andere abschrecken. Dem Erfolg des Buches hat es keinen Abbruch getan.


Genre: Romane
Illustrated by Diogenes Zürich
This entry was posted in . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.