Der Roboter Archimedes und die Rasselbande

Der Roboter Archimedes ist ein begabter Gartenexperte mit viel Hingabe und Freude an seiner Tätigkeit. Da er aber in die Jahre gekommen und technisch nicht mehr auf dem neuesten Stand ist, soll er verschrottet werden. Der Roboter beschließt jedoch, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört und nimmt kurzerhand Reißaus.

Nach einer Episode im Wald gelangt er im Dorf Irgendwo an, wo er von den Eingeborenen zunächst misstrauisch beäugt, ob seines freundlichen und arbeitsamen Wesens jedoch bald freudig aufgenommen wird. Schnell freundet er sich mit der Rasselbande an, vier Kinder, die es faustdick hinter den Ohren haben. Gemeinsam baut man trotz Intrigen weniger bösewichtiger Dörfler einen Erlebnispark; Archimedes hat ein neues Zuhause gefunden.

Multitalent Frieling zeigt sich auch als Kinderbuchautor äußerst versiert; die Erlebnisse der liebenswerten Hauptfigur sorgen für viel Freude, auch bei reiferen Lesern. Die Sprache ist zwar kindgerecht, aber niemals belehrend oder herablassend; ungetrübtes (Vor)lesevergnügen ist somit garantiert. Auch die gelungenen Illustrationen fügen sich perfekt in das Gesamtwerk ein und runden das Bild ab.

Weitere Abenteuer werden in der Fortsetzung \“Der Roboter Archimedes und der Kanonenkönig\“ serviert, nicht verpassen!


Genre: Kinder- und Jugendbuch
Illustrated by Internet-Buchverlag Berlin
This entry was posted in . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.