LWL Freilichtmuseum Detmold

Nordrhein-Westfalen verfügt über eine einzigartige Museumslandschaft. Die Qualität und Vielfalt der Museen lockt jedes Jahr viele Besucher aus dem In- und Ausland in das westdeutsche Bindestrich-Bundesland; sie reisen an den Niederrhein, ins Bergische Land, nach Lippe sowie vor allem in die Metropolen an Rhein und Ruhr, um sich selbst ein Bild von den Exponaten, den Sammlungen und Sonderausstellungen zu machen. So berichtet es Michael Serrer im Nachwort des Buches.

Die Konsequenz daraus: Mit Unterstützung der Kunststiftung NRW entwickelte das Literaturbüro NRW das Konzept der „Museumsschreiber“. Verschiedene Autoren wurden gezielt eingeladen, sich auf ein konkretes Museum einzulassen, es zu besuchen und dann darüber zu schreiben.

Die Reihe, die die Museen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf vorstellt, kann als Pilotprojekt angesehen werden. Inzwischen gibt es die Reihe „Museumsschreiber NRW“. Hier liegt eren Band 5 vor.

Die Publikation ist kein klassischer Museumsführer. Hier wird keine Sammlung allgemein und kein Ausstellungsstück im Besonderen vorgestellt. Diese Daten werden als bekantn vorausgesetzt.

Jenny Erpenbeck versetzt sich vielmehr in Anton Reiser, den fiktiven scheidenden Museumsdirektor, der die letzten 3 Nächte seiner Amtszeit in „seinem“ Museum verbringt. So hat das Werk eher den Charakter eines erzählenden Geschichtsbandes denn eines Führers durch die Sammlung. In welchem Umfang diese Vorgehensweise angemessen ist und dem Museum gerecht wird, kann ja jeder Leser selbst entscheiden. Die Texte sind jedenfalls angenehm zu lesen und werden durch großformatige Farbfotos ergänzt.

Jenny Erpenbeck erblickte 1967 in Berlin das Licht der Welt. Nach Abitur und Buchbunderlehre folgte ein Studium der Theaterwissenschaft und Musiktheaterregie. Neben ihrer Arbeit als Opernregisseurin gibt Erpenbeck seit 1999 Romane, Theaterstücke, Erzählungen und andere Literatur heraus.


Genre: Kunst, Musik und Literatur
Illustrated by Verlag XIM Virgines Düsseldorf
This entry was posted in . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.