Otherland 1 • Stadt der goldenen Schatten

Die wohl umfangreichste Erzählung über ein Leben im virtuellen Raum ist Tad Williams Monumentalwerk »Otherland«. In dem Werk geht es darum, dass immer mehr Kinder Opfer ihrer Netzsucht werden und nicht mehr offline gehen können. Um diese Kinder zu retten, beschließen Jugendliche und Erwachsene aus unterschiedlichen Kulturen, sich in den virtuellen Raum zu begeben und nach ihnen zu suchen. Sie erleben eine atemberaubende Weltenschöpfung und geraten in gefährliche Auseinandersetzungen. Continue reading


Genre: Cyberspace-Saga, Fantasy, Science-fiction
Illustrated by Heyne München

Der Ring der Nibelungen

Fantasy-Autor Wolfgang Hohlbein und sein Co-Autor Torsten Dewi erzählen die Geschichte vom legendären Ring der Nibelungen auf eigene Weise. Die Story beginnt mit der Geburt von König Siegmunds Sohn Siegfried, der als Waise in einer einsamen Waldschmiede aufgezogen wird. In Burgund verliebt sich der kräftige junge Mann in Kriemhild, die stolze Tochter des Königs von Burgund. Mit seinem Schwert Nothung besiegt er den Drachen Fafnir und verschafft sich Zugriff zum legendären Gold der Nibelungen inklusive Tarnhelm und Ring.

Als der Drachentöter von seinem Erbrecht auf das Königreich Xanten erfährt, stattet er mit dem Gold eine Söldnerarmee aus und zieht an der Seite von Burgunds König Gunther nach Xanten, um sein Erbe einzufordern. Dort will er zusammen mit Kriemhild regieren. Doch ein altes Gesetz fordert zuerst die Vermählung des Königs von Burgund, und als dieser Brünhild, die Regentin von Island, gewinnen will, nimmt das mit dem Ring des Nibelungen verknüpfte Unglück seinen Lauf …

Das blutrünstige Drama um Mord, Totschlag, Rache und Verrat endet mit Kriemhilds Rache. Ganz im Gegensatz zu Tolkiens »Herr der Ringe« geht es bei der Nibelungen-Saga nicht um Freundschaft, Beistand und moralische Werte sondern um die niedrigsten Triebe der Menschen: Gier, Neid, Missgunst und Eifersucht. Hohlbein arbeitet das gewaltige Heldenepos äußerst trivial auf, und seine viel gerühmte Erzählkunst wirkt merkwürdig flach gegenüber dem mächtigen Stoff, aus dem die Geschichte um die Nibelungen gewoben ist.


Genre: Fantasy
Illustrated by Heyne München

Wolfsmond

Der fünfte Band aus der Reihe „Der dunkle Turm“ führt das Quartett um den Revolvermann Roland in ein kleines Dorf in Mittwelt. Dort werden auffällig viele Zwillingskinder geboren. Jeweils eines von ihnen wird von Wolfsreitern, die das Dorf regelmäßig überfallen, entführt und geistig behindert zu seinen Eltern zurückgesandt. Andy, ein Botenroboter, kündigt einen neuen Überfall an. Roland, Eddie, Jake und Susannah erklären sich bereit, den Dörflern zu helfen. In einer Höhle des Dorfes entdecken sie eine geheimnisvolle Tür, die ihnen den Zutritt zur Erde und zu anderen Welten ermöglicht. Sie kehren für kurze Zeit nach New York zurück, um einen Buchhändler zu retten, der ein geheimnisvolles Grundstück besitzt, für das sich dunkle Mächte interessieren. Dann greifen die Wölfe in Mittwelt an und schließlich verschwindet Susannah, die ein gefährliches Wesen in ihrem Leib austrägt und von einer brutalen Persönlichkeit namens Mia beherrscht wird.


Genre: Fantasy
Illustrated by Heyne München

Der dunkle Turm

Der siebte und letzte Band der gewaltigen Serie „Der dunkle Turm“ führt die Helden, soweit sie die bisherigen dramatischen Ereignisse überlebten, unerbittlich ihrem Ziel entgegen. Doch je näher sie ihm kommen, desto schneller läuft die Zeit und desto schrecklicher werden die Gefahren. Continue reading


Genre: Fantasy
Illustrated by Heyne München

Susannah

Ähnlich wie es den Autor gepackt zu haben scheint, sein gewaltiges Epos zu beenden, folgt auch der Leser im sechsten und vorletzten Teil des Zyklus wie elektrisiert der Geschichte des Quartetts um den Revolvermann Roland. Nachdem die Freunde sich als Roboter entpuppende Wolfsmänner geschlagen haben, entkommt ihnen die von einem Dämon geschwängerte Susannah/Mia durch eine Tür, die nach New York führt. Die Freunde versuchen, ihr zu folgen. Dabei geraten Roland und Jake in einen Hinterhalt. Sie entkommen ihren Mördern und wenden sich schließlich an ihren Schöpfer, den Autor Stephen King. Während dessen verfolgen Jake, Oy und Callaghan die hochschwangere Susannah alias Mia, die von den dunklen Mächten gezwungen wird, ihren Sohn auszuliefern. Gerade als die Retter versuchen, in den Unterschlupf der Unterweltler einzudringen und Mia Rolands Sohn gebärt, der ihn letztlich töten soll, also genau im spannendsten Moment, endet der Band und bringt den Leser um den Genuss des Showdowns. Clever, clever, Stevie!

In angehängten persönlichen Tagebuchauszügen lässt King keinen Zweifel daran, dass er seit dreißig Jahren an „Der dunkle Turm“ denkt und gelegentlich stoßweise arbeitet, wobei er das Werk zwischenzeitlich sogar völlig aus den Augen verloren hat.


Genre: Fantasy
Illustrated by Heyne München