Ich bin Charlotte Simmons

Ich bin Charlotte Simmons von Tom Wolfe

Aus dem »Lexikon der Nobelpreisträger« zitiert Wolfe zu Beginn seines dritten großen Romans die Entdeckung »kultureller Parastimuli« durch den amerikanischen Dupont-Lehrer Viktor Ransome Starling.

Der Forscher hatte Laborkatzen die Amygdala entfernt, das ist der Teil des Großhirns, der bei höheren Säugetieren Gefühle steuert. Darauf gerieten die von dem Eingriff betroffenen Tiere in extreme sexuelle Erregung und begannen, ohne Unterbrechung ekstatisch zu kopulieren. Als nach einigen Wochen Käfige mit im selben Raum isoliert gehaltenen, unbehandelten Katzen geöffnet wurden, stürzten sich die normalen Tiere ebenfalls aufeinander. Sie waren durch die wochenlange Beobachtung ihrer entfesselten Artgenossen derart stimuliert, dass sie jedes normale, gesunde Verhalten ablegten und sich ebenso verhielten.

Im seinem auf diesen kurzen Wissenschaftsbericht folgenden Prolog lässt Wolfe zwei betrunkene Stundenten der Dupont-Elite-Universität von Pennsylvania durch den Park der Hochschule torkeln und dabei versehentlich den Gouverneur von Kalifornien beobachten, der sich von einer Studentin im Mondlicht des Campus befriedigen lässt. An dieser Uni geht es offenbar zu wie bei den amygdalektomierten Katzen.

Charlotte Simmons, ein blasses Landei aus bescheidenen Verhältnissen, wird aufgrund ihrer ausgezeichneten Leistungen ausgewählt, die Dupont-Uni zu besuchen und erhält ein Stipendium. Die Hochschule präsentiert sich als Kaderschmiede reicher und schöner Teen und Twens, für die Sex zur Atemluft gehört wie Stickstoff und Sauerstoff.

Charlotte prallt vollkommen unvorbereitet auf eine Umgebung, in der Gorillatestosteron in der Luft liegt. Sie spürt zum ersten Mal in ihrem Leben etwas von der Macht, die eine Frau über die monomanischste, triebhafteste aller Kreaturen haben kann — den Mann. Fühlt sie sich ihren Kommilitonen aufgrund ihres Fleißes und ihrer Intelligenz, denn »Ich bin Charlotte Simmons«, haushoch überlegen, scheitert sie im zwischenmenschlichen Bereich und erlebt herbe persönliche Niederlagen.

Wolfe, der Begründer des »New Journalism«, zeichnet in seinem voluminösen Meisterwerk eine schüchterne und unerfahrene junge Frau, die schon im Umgang mit gemischten Toiletten und Waschräumen Schweißausbrüche bekommt. Wie mit einem Skalpell deckt Wolfe dabei Schicht für Schicht der amerikanischen Gesellschaft auf und zerlegt sie mit seinem bislang unerreichten Reportagestil. Treffsicher setzt er sich mit Jugendmoden und Campussprache auseinander und beschreibt den psychologischen Krieg zwischen den Vertretern des neokonservativen und des liberalen Amerika.

»Ich bin Charlotte Simmons« ist ein Meisterwerk amerikanischer Gegenwartsliteratur, das in sprachlicher und stilistischer Hinsicht ebenso wie in der Farbigkeit der Schilderung der Charaktere und ihrer Hoffnungen, Träume und Empfindungen wie ein leuchtender Stern am Literaturhimmel strahlt. Absolut lesenswert!

WERBUNG


Genre: Romane
Illustrated by Heyne München

Die Vermessung der Welt

Zwei Männer erforschen die Welt. Sie tun dies auf völlig verschiedene Weise: Während der eine seine Studierstube nur unfreiwillig und seine Region fast gar nicht verlässt und dennoch die weltumgreifendsten Erkenntnisse gewinnt, bereist der andere tatsächlich die entferntesten Kontinente, steigt unter Gefahr für Leib und Leben auf jeden Berg, durchquert Dschungel, Wüsten und Höhlen und bleibt doch eher weltfremd.

Carl Friedrich Gauß und Alexander von Humboldt werden als wunderliche Gesellen betrachtet, weil sie ihrer Zeit allzu weit voraus sind. Viel später erlangen sie öffentliche Anerkennung, und dies nicht unbedingt für das, was ihnen am meisten am Herzen liegt. Erst im hohen Alter kommt es in Berlin zu einem Zusammentreffen der beiden inzwischen berühmten Naturwissenschaftler. Humboldt hat dies seit langem angestrebt, Gauß sich stets hartnäckig widersetzt.

Wie die zwei Forscher die Welt im Großen wie im Kleinen vermessen, wie sie am langsamen Denken und an der Trägheit ihrer Mitmenschen schier verzweifeln, beschreibt der 30 Jahre junge Autor mit originellem Witz und lebendiger Frische. Statt eines verstaubten Historienromans erwartet die Leser eine gleichermaßen intelligente wie kurzweilige Geschichte über zwei Weltvermesser, die sich — jeder auf seine Weise — ihre eigene Welt errichteten.


Genre: Romane
Illustrated by Rowohlt

Das Wüten der ganzen Welt

Der Roman-Titel ist einer Bach-Kantate entlehnt und spielt in der Nachkriegszeit in Holland. In diesem autobiografisch geprägten Buch, in dem die Atmosphäre einer permanenten Bedrohung vorherrscht, verknüpft `t Hart spannende Kriminalhandlung mit Elementen des bürgerlichen Bildungs- und Erziehungsromans.

Der zwölfjährige Alexander, Sohn des Lumpenhändlers Goudevyl, wächst in einer holländischen Kleinstadt auf. Die alten Geschichten vom Krieg begleiten den Jungen. Von seinen Schulkameraden gehänselt und verprügelt und vom Ortspolizisten missbraucht, sucht er Zuflucht in der Musik. Da wird der Junge Zeuge eines Mordes an dem Dorfpolizisten, der unmittelbar hinter dem Rücken des Jungen erschossen wird. Die Aufklärung der Tat begleiten den Jungen Alexander sein Leben lang, der später als Komponist Ruhm und Ehre ernten wird.

Die Spuren führen zurück zu einem Kriegsverbrechen im Jahr 1940. Bei der Flucht aus dem besetzten Holland (nach England) wird ein Fischerboot versenkt. In dem Beiboot können die Passagiere und der Fischer (der später als Ortspolizist wieder auftaucht) entkommen. Als Alexander später Musikunterricht nimmt und sich mit den Söhnen der Musiklehrerin befreundet, ahnt er, dass hier eine Verbindung zu dem Verbrechen liegen könnte, genauso wie beim Apotheker, der ihn immer wieder zu sich einlädt.

Ein wirklich spannungsreiches Buch, das nicht so schnell loslässt, obwohl auch epische Längen das Lesen etwas zäh machen. Musische Passagen lockern den Roman wieder auf.


Genre: Romane
Illustrated by Piper Malik Kabel München

Das Wunder von Santo Fico

In einem abgelegenen toskanischen Bergdorf geschehen vielerlei wunderliche Dinge rund um einen uralten Feigenbaum, der dem Ort seinen Namen gibt. Eine rührende Geschichte mit herrlichen Eulenspiegeleien, angesiedelt zwischen „Il Postino“ und „Don Camillo“ Wundervoll einfühlsam geschrieben — von einem Amerikaner statt einem Italiener, und das ist wohl das Ungewöhnlichste an dem Werk. Fünf Sterne für amüsanten Lesespaß!


Genre: Romane
Illustrated by Heyne München

Neue Vahr Süd

regener_vahrWie erging es Frank Lehmann eigentlich, bevor er nach Berlin-Kreuzberg kam, dreißig Lenze und „Herr Lehmann“ wurde? Er wuchs in der Provinz auf, genauer gesagt in einem scheußlichen Stadtteil von Bremen, der jetzt auch als Titel auf einem großartigen Roman prangt: Neue Vahr Süd.

Frank lebt noch bei den Eltern, als die Bundeswehr nach ihm ruft. Von Natur aus ein wenig verlangsamt, vergisst er, obwohl er eigentlich nicht zum Bund will, zu verweigern. Er wird trotz Tricks und Täuschungsversuchen eingezogen und singt bald den öden Blues der Grundausbildung, in der die jungen „Schnüffel“ von kaputten Kommissköppen geschunden werden. Sein Glück im Unglück ist, dass er in Bremen stationiert bleibt, so kann er zum Wochenende seine Freunde sehen und sich auch um die chaotische Wohngemeinschaft kümmern, in die er mittlerweile eingezogen ist.

Irgendwie will er dann doch noch verweigern, scheitert dabei aber an den Clowns, die sein Gewissen „prüfen“ sollen. Also kriecht er weiter durch den Schlamm. Nur das „feierliche Gelöbnis“ will er auf keinen Fall mitmachen, und so kommt es zu einem herrlichen Showdown, der derartig anschaulich und detailreich geschildert wird, dass es eigentlich schade ist, dass schließlich die Akte des Rekruten Lehmann aus den schlammigen Tiefen der Bundesbürokratie auftaucht und ihn leider, leider, leider für untauglich erklärt.

Es hätte doch noch so wundervoll weiter gehen können, lieber Frank, und nun musst du nach Berlin, um Herr Lehmann zu werden. Da liest man das Buch am besten gleich ein zweites Mal!


Genre: Romane
Illustrated by Eichborn Verlag

Die Insel des vorigen Tages

Umberto Ecos dritter Roman, Abenteuerstory, Liebesgeschichte und gewaltiges Zeitepos, spielt Mitte des 17. Jahrhunderts, zu Beginn der Aufklärung. Roberto de la Grive wird vom französischen Kardinal Mazarin auf eine streng geheime wissenschaftliche Expedition in die Südsee geschickt. Als er bereits einen Teil seines Auftrags erledigt hat, erleidet er Schiffbruch und wird an Bord eines verlassenen englischen Schiffes gespült. Dort findet er genügend Vorräte, aber auch exotische Pflanzen, ausgestopfte Tiere, Messinstrumente und ihm unbekannte, merkwürdige Gerätschaften. Nach einiger Zeit an Bord merkt er, dass er nicht allein ist. Er trifft auf Caspar Wanderdrossel, einen Jesuiten, der dem gleichen Geheimnis auf der Spur ist wie er selbst.

Umberto Eco wurde 1932 in Alexandria geboren und lebt heute in Mailand. Er verfasste zahlreiche Schriften zur Theorie und Praxis der Zeichen, der Literatur, der Kunst und nicht zuletzt der Ästhetik des Mittelalters. Seine Romane „Der Name der Rose“ und „Das Foucaultsche Pendel“ sind Welterfolge geworden.


Genre: Romane
Illustrated by Carl Hanser München

Herr Lehmann

Regener_Herr_LehmannZapfer Frank wird dreißig, und deshalb reden ihn Freunde und Kollegen zu seinem Ärgernis nur noch mit „Herr Lehmann“ an. Herr Lehmann lebt sein geruhsames Singledasein in SO 36, dem beschaulichsten Zipfel des Berliner Altbaubezirks Kreuzberg. Er pilgert von einer Zapfstelle zur nächsten, verliebt sich in eine Köchin, übersteht den Besuch der Eltern, die sehen wollen, in welchem Restaurant ihr Sprössling Geschäftsführer ist, steht Auge in Auge einem herrenlosen Kampfhund gegenüber und erlebt, wie sein bester Freund Karl langsam durchdreht.

Dieser erfrischend amüsante Roman vermag auch solche Leser aufzuheitern, die nie das Vergnügen hatten, vor dem Mauerfall den Kiez um den U-Bahnhof Schlesisches Tor kennen und lieben zu lernen. Es ist ein literarisches Kleinod, das stimmig Struktur und Geist der berühmt-berüchtigten Kreuzberger Szene und ihrer langen durchzechten Nächte einzufangen versteht.

Der Roman endet stilistisch sicher genau dort, wo das Idyll von heute auf morgen zusammenbrach: Die Mauer geht auf, und der stille Bezirk am Ende jeder Zivilisation wird zur sturmdurchtosten Mitte.


Genre: Romane
Illustrated by Goldmann München

Das Puppenkabinett des Senyor Bearn

Ein wundervoll poetischer Roman über den Niedergang des mallorquinischen Landadels von einem der großen Literaten der Insel, Llorenç Villalonga. Die besondere Originalität des Werkes besteht darin, das spätfeudale Weltbild einer zum Untergang verurteilten Klasse auf äußerst anschauliche Weise für die Nachwelt aufgezeichnet zu haben. Die Ereignisse im Hause von Bearn wird aus der Sicht eines unmittelbar Betroffenen berichtet. Es handelt sich dabei um den Hauskaplan der Eheleute Bearn, Don Joan Mayol.

Don Joan sieht sich vor die ihn belastende Aufgabe gestellt, die Memoiren des Senyors Bearn heraus zu geben, die dieser vor seinem Tod in seine Hände gelegt hat. Einige der Thesen und Auffassungen des Autors dieser Memoiren wirken auf den Kaplan schockierend, und so richtet er seinen Bericht unter dem Siegel des Beichtgeheimnisses an einen Jugendfreund, der ebenfalls Priester ist. Immer wieder kommt dabei das geheimnisvolle Puppenkabinett im Hause der Bearns zur Sprache, das seit dreißig Jahren verschlossen ist und von niemandem betreten wird. Ob das Geheimnis mit dem Ableben der letzten beiden aus dem Geschlecht derer von Bearn gelöst wird?


Genre: Romane
Illustrated by Piper Malik Kabel München

Der Mann, der den Zügen nachsah

Kees Popinga, ein braver Prokurist und untadeliger Familienvater, erfährt vom betrügerischen Konkurs des Seehandelsunternehmens, dem er sein bisheriges Leben gewidmet hat. Über Nacht bricht seine Existenz vollständig in sich zusammen. Das, woran er bislang glaubte, gerät ins Schwanken. Er flieht in einem Zug nach Amsterdam und weiter nach Paris, wo er versucht, sich eine neue Identität aufzubauen. Dabei gerät er in die Halbwelt. Polizei und Presse setzen ihm nach, denen er sich nahezu zwanghaft schriftlich erklären möchte. Wie in einem guten Schachspiel bewegen sich die Parteien damit Zug um Zug aufeinander zu. Doch kann Popinga die Partie gewinnen?

Simenon, der Erfinder des „Kommissar Maigret“ schuf mit diesem Roman eine kunstvoll gebaute Erzählung mit psychologischem Hintergrund.


Genre: Romane
Illustrated by Süddeutsche Zeitung München

Beton

Ich-Erzähler Rudolf versucht, eine Arbeit über Felix Mendelssohn-Bartholdy zu beginnen, auf die er sich seit einem Jahrzehnt vorbereitet. Doch es gelingt ihm nicht einmal, auch nur den ersten, alles Weitere auslösenden, Satz niederzuschreiben. Mal quält ihn die Hölle des Alleinseins, dann wiederum fürchtet er die Rückkehr der Schwester, die er selbst eingeladen hat, ohne sie ertragen zu können. Schließlich flieht er aus seiner Gruft nach Palma, wo er hofft, sein Werk endlich beginnen zu können. Dort erinnert er sich an eine zufällige Begegnung mit Anna, einer jungen Frau, die ihren erst dreiundzwanzigjährigen Mann verloren hatte, der auf dem Zentralfriedhof von Palma beigesetzt wurde. Rudolf besucht noch einmal den riesigen Friedhof und entdeckt entsetzt in den fürchterlichen, siebenstöckigen Betonschubladen, den letzten Ruhestätten der Palmenser, dass die Frau Selbstmord begangen hat und nun neben ihrem Mann im Beton ruht. Das versetzt ihn in lähmende Angst.


Genre: Romane
Illustrated by Suhrkamp Frankfurt am Main

Der Untergeher

In einem gewaltig langen Gedankengang spult der Autor sein Verhältnis zu den Klaviervirtuosen Wittgenstein und Glenn Gould ab. Dabei gelingt es ihm brillant, das Genie Goulds zu beschreiben und dazu die Verlorenheit des Pianisten Wittgenstein abzugrenzen, dessen Weltbild zusammenbrach, als er Gould erstmals hörte.

Es geht Bernhard bei dieser Arbeit um Talent und dessen Grenzen, um Fleiß und Ehrgeiz, um das Erkennen der eigenen Fähigkeiten und die Erschütterung bei der Erkenntnis, dass andere vielleicht viel mehr Talent haben. Insofern ist der Text übertragbar auch auf andere Künste, steht er quasi stellvertretend für die Welt der glücklos Talentierten, die von begnadeten Genies mühelos ausgestochen werden, und die Schwierigkeiten damit haben, ihren eigenen Platz zu finden.


Genre: Romane
Illustrated by Süddeutsche Zeitung München

Der Schatten des Windes

In dieser Liebeserklärung an das morbide Barcelona übernimmt der junge Sohn eines Buchhändlers die Patenschaft für das Buch eines unbekannten Autors, der ihn bald in den Bann zieht und zu Nachforschungen über dessen Leben inspiriert. Dabei gerät er in einen Strudel von Namen und Ereignissen, die ihn schließlich selbst gefährden. Der verschlungen angelegte, hoch literarische Krimi schlägt den Leser schnell in Bann und lässt ihn atemlos den Ereignissen folgen.


Genre: Romane
Illustrated by Insel Frankfurt am Main

Der Alchimist

Auf der Suche nach dem Weg, den ihm ein Traum von einem Schatz weist, kehrt der Hirte Santiago an seinen Ausgangspunkt zurück. Eine wundervolle Parabel, die es auch als von Otto Sander gelesenes Hörbuch gibt. Durch die in Aussicht stehende Verfilmung wird der Roman noch einmal auf alle Ladentische kommen und zum Vergleich mit der filmischen Umsetzung einladen.

»Sag deinem Herz, dass die Furcht vor dem Leiden schlimmer ist, als das Leiden selbst«, antwortet der Alchimist. »Und dass noch nie ein Herz auf der Suche nach seinen Träumen gelitten hat, weil jede Sekunde der Suche eine Sekunde der Begegnung mit Gott und der Ewigkeit ist.«


Genre: Romane
Illustrated by Diogenes Zürich