The New West

The New West in Leinen-Postkarten

The New West: Die Eroberung des Amerikanischen Westens fand auch mittels „sanfter Propaganda“ statt. Die vorliegende Publikation aus dem renommierten Verlagshaus Hirmer reproduziert auf 304 Seiten 500 ausgewählte Leinen-Postkarten aus dem Amerika der 1930er- bis 50er-Jahre in unvergleichlichem Detailreichtum. Das Buch ist in die Kapitel Innovation, Landscape (Landschaft), Infrastructure, Architecture und Entertainment gegliedert.

Vier Wellen der Innovation

Die Postkarten – teilweise in Übergröße, teilweise en miniature – zeigen in lebendig wirkenden, farbintensiven Bildern die moderne Infrastruktur, technische Innovation und aufsehenerregende Architektur sowie neu entwickelte Freizeitvergnügen des sogenannten „Westens“, wie ihn schon lange niemand mehr sehen konnte. Die Publikation des Hirmer Verlages illustriert den Amerikanischen Westen, wie er sich mit seinen atemberaubenden Landschaften innerhalb von nur 200 Jahren zu einer modernen Region mit Städten, Parks, Mobilität, Infrastruktur und Kommunikation entwickelte. Strukturiert werden die Leinen-Postkarten nach den vier Phasen der grundlegenden Veränderung: Dampf, Stahl, Öl, Information (die „four waves of innovation“, wie ein Graphik betitelt ist). Denn längst wurde Silicon Valley zum Synonym des Westens oder zumindest Kaliforniens und zählt somit zu den modernsten Regionen der Welt.

The New West in Leinen-Postkarten

„Vista of San Francisco, from Twin Peaks Blvd.“ Leinen-Postkarten, die sich durch ihre leuchtende Farbigkeit und besondere Oberflächenstruktur großer Beliebtheit erfreuten, stellen heute eine eigene, populäre Kunstform aus Fotografie, Malerei und Massendruck dar und werden als solche nach und nach wiederentdeckt. Der Titel der ersten in vorliegendem Band abgebildeten Leinen-Postkarte zeigt ein San Francisco, das sich schon 1934 vom Twin Peaks Boulevard und Telegraph Hill über die zentrale Market Street bis hin zum pazifischen Ozean resp. der Bay Area erstreckte. Der Band NEW WEST präsentiert weitere 499 dieser wertvollen Postkarten aus der Wagener-Erganian Sammlung, begleitet von fundierten Texten über die Entwicklung des Landes sowie den dargestellten Motiven.

Wolfgang Wagener & Leslie Erganian
New West
Kunstwerke der besonderen Art: 500 wertvolle Leinen-Postkarten visualisieren die Entwicklung des Amerikanischen Westens
2019, Hardcover, Farbe, 305 Seiten
49,90 € [D] | 51,30 € [A] | 60,90 SFR [CH]
ISBN: 978-3-7774-3189-5
Hirmer Verlag


Genre: Bilderbuch, Der Westen, Leinen, Postkarten, USA
Illustrated by Hirmer

Bücherbilder

Bücherbilder von Tomi Ungerer: Der in Straßburg geborene Illustrator ist besonders durch seine Umschlagvignetten für den Diogenes Verlag bekannt geworden. Aus Anlass der 60-jährigen Zusammenarbeit erschien die hier vorliegende Sammlung von Bücherbildern, eine Box mit 60 Postkarten, die man auch als kleine Tomi-Ungerer-Ausstellung  verstehen kann.

Bücherbilder als Postkarten-Box

Schon 1971 begann die Kooperation mit dem Diogenes-Verlag für den Tomi auf der Grundlage von Inhaltsangaben Titelvignetten zeichnet. Bis 1986 zeichnet Tomi Ungerer mehrere hundert Umschlagzeichnungen, von Werken der größten Schriftsteller unserer Zeit: Robert Louis Stevenson, Anton Čechov, William Faulkner, George Orwell, vor allem aber die schwarz-gelbe Krimireihe mit Raymond Chandler, Dashiell Hammett, Patricia Highsmith. Die prächtige Postkarten-Box mit den 60 schönsten Bücherbildern von Tomi Ungerer ist eine Art visuelle Verlagsgeschichte, eine gezeichnete Literaturgeschichte, aber auch eine Tomi-Ungerer-Ausstellung en miniature, der der Diogenes-Verlag auf diese wunderbare Art und Weise huldigt.

Im Juni neues Buch des Illustrators

Tomi Ungerer, geboren 1931 in Straßburg, ist Träger vieler Auszeichnungen, darunter die aktuellsten wie etwa der Bayerische Buchpreis 2017 – Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten‹ für sein Gesamtwerk , 2017; der Golden Illustrator Preis der Professional Association of Illustrators of Catalonia (APIC) für sein Gesamtwerk , 2017, aber auch über die Ernennung zum Commandeur dans l’ordre national de la Légion d’honneur durch den französischen Präsidenten , 2017 kann er sich bereits freuen und das obwohl er als junger Mann die Reifeprüfung verpatzt hatte und daraufhin kurzerhand durch ganz Europa trampte. Seine ersten Zeichnungen veröffentlichte er im Simplicissimus, aber seine eigentliche Karriere begann in New York wo er als Illustrator, Kinderbuchautor, Zeichner und Maler arbeitete, bis er sich mit seiner Familie in den Südwesten Irlands und nach Straßburg zurückzog.

Demnächst erscheint ebenfalls bei Diogenes sein neuestes Werk, das den vielversprechenden Titel „America“ trägt. Der aufwendig ausgestattete Kunstband mit über 300 Gemälden und Zeichnungen wird begleitet von einer Vorzugsausgabe mit signiertem Siebdruck und erscheint am 27 Juni 2018.

Tomi Ungerer

Bücherbilder.

Kunst, Cartoon, Fotografie,

Hardcover Pappschachtel, 14,8 × 10,5 cm, 60 Seiten,

ISBN: 978-3-257-02117-2

€ (D) 15.00 / sFr 22.00* / € (A) 15.00

Diogenes


Genre: Box, Illustrationen, Postkarten
Illustrated by Diogenes